Dienst in Corona Zeiten

Trotz der Corona Zeit wird sich bei der Löscheinheit Gerderath weiter fortgebildet und auf dem aktuellen Stand gehalten.

In den oberen zwei Bildern ist ein Unterricht zum Thema Gerätekunde, per Live Übertragung, aus dem Gerätehaus zu sehen.

Dies ist leider durch eine neue Anweisung nicht mehr möglich. Die folgenden Termine wurden wie schon im Frühjahr per Präsentation über Skype durchgeführt. (Erste Hilfe im unteren Bild)

Wir bleiben weiter am Ball und werden die Zeit nutzen wie es uns möglich ist!

Zugübung Zug 2

Zugübung Zug 2 Erkelenz

► Am Freitag, den 13.09. wurde auf der neuen B221n Richtung Heinsberg die diesjährige Zugübung durchgeführt. Mit dabei waren die Einheiten: Gerderath, Gerderhahn, Golkrath/Matzerath, Schwanenberg, Hetzerath und die IUK Erkelenz mit dem ELW.

Vorgefunden wurde ein Verkehrsunfall mit 2 PKWs und einem Linienbus. Es galt insgesamt 15 Verletzte Patienten zu betreuen.

Neue Einheitsführung auf der Jahreshauptversammlung 29.03.2019

Der Leiter der Feuerwehr der Stadt Erkelenz, Stadtbrandinspektor Helmut van der Beek, beförderte den Feuerwehrmannanwärter Daniel Bremen zum Feuerwehrmann, der Feuerwehrmann Pascal Lenze wurde zum Oberfeuerwehmann befördert. Nach den erforderlichen 2 Jahren Brandmeister wurde Eyk Hentschel zum Oberbrandmeister befördert. Nach erfolgreich abgeschlossenem Zugführer Lehrgang am IDF in Münster wurde Oberbrandmeister Christoph Boller zum Brandinspektor befördert.  

Anschließend wurde die Einheitsführung in Gerderath in neue Hände gegeben. Hauptbrandmeister Uwe Friebe gibt nach 6 Jahren Einheitsführung und zuvor 11 Jahren Stellvertretung die Verantwortung in neue Hände. Brandinspektor Christoph Boller wurde zum neuen Einheitsführer ernannt, sein neuer Stellvertreter ist Oberbrandmeister Eyk Hentschel. Als Dank der langjährigen Führungsposition erhielt Uwe Friebe die Silberne Ehrennadel der Feuerwehr Erkelenz.

Quelle: RP-online.de